Zum aktuellen Thema Coronavirus und der anrollenden Grippe-Welle

Das Coronavirus ist gerade hier in Rottweil natürlich ganz aktuell. Nachdem heute morgen in der Schwarzwälder- Bote von einem Verdachtsfall in der Helios Klink Rottweil (hat sich Gott sei dank nicht bestätigt- Klinik gab Entwarnung) berichtet wurde.

Vor ein paar Tagen hatten wir es in der Fotogruppe schon davon.

Wie gehe ich damit um und wie schütze ich mich oder vor allem unsere Kunden.

Neugeborenen und Schwangeren sind da natürlich eine gefährdete Gruppe. Dazu muss ich aber auch noch erwähnen, dass natürlich auch viele Newborn- Fotografen in der Gruppe aus China oder aus dem Asiastischen Raum kommen.

Allgemein ist es natürlich Wurstegal um welche Viren es sich handelt. Ob Noro-, Rota-, Influenza- oder sonstige Viren. Die Sicherheit bei den Neugeborenen ist oberstes Gebot.

Die wichtigste Regel bei meinen Fotoshootings ist immer Hygiene.

Vor jedem Shooting desinfiziere ich mir gründlich die Hände.

Auch die Decken und Tücher werden nach jedem Shooting gereinigt und ggf. desinfiziert.

Wenn ich Krank bin verschiebe ich ein Shooting. Es soll kein Baby oder eine Schwangere kurz vor der Entbindung mit einer Krankheit angesteckt werden.

Da jetzt nach dem Narrentreffen in Überlingen die Influenza-Grippe-Welle wahrscheinlich so richtig losgehen wird habe ich noch ein paar Allgemeine Tipps womit ihr euch gesund halten könnt:

  1. gute Händehygiene – Hände waschen, mind. 30 sec (Hände sollen schäumen also genügend Seife nehmen) Den Daumen nicht vergessen
  2. Niesen und Husten in den Oberarm nicht in die Hände, den wir fassen so viel Sachen an bis wir beim nächsten Waschbecken sind und wenn wir da in die Hand niesen/ husten verteilen wir die ganzen Bazillen schnell weiter
  3. keine Hände Schütteln wenn es nicht unbedingt sein muss – ein freundliches Lächeln ist oft viel mehr wert
  4. Grippe- Impfung kann vor den Influenza schützen
  5. Bei Magen-Darm Geschichten schauen dass jeder ein eigenes Handtuch hat und nicht die ganze Familie das selbe benutzt.
  6. Viel Trinken und frische Luft
  7. Gesunde Ernährung stärkt den Körper und die Abwehrkräfte, mein Geheimtipp bei Viren ist morgens ein Glas mit einer halben gepressten Zitrone und Selleriesaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.